Elektronische Umschaltventile (ESV)

Das Umschaltventil ESV wird in Wärmepumpen als Weiche eingesetzt, zum Beispiel um den Heißgasstrom vom externen Wärmeübertrager (Verflüssiger) zum Innenraum-WÜ umzuschalten.

Das ESV ersetzt zwei Magnetventile (in der Regel ein NO und ein NC Magnetventil) wodurch sich folgende Vorteile ergeben:

  • Reduzierte Anzahl an Leitungen und Schnittstellen
  • Kleinerer Bauraum
  • Einfachere Montage
  • Nur eine Halterung
  • Eine einzige Steuerleitung

Das ESV ist durch seinen smarten Motor extrem leise und sparsam. Im Gegensatz zu Magnetventilen verbraucht der ESV-Antrieb nicht dauerhaft einen hohen Strom. Zudem ermöglicht der Motor eine sanfte Umschaltung der Anlage und vermeidet somit laute Umschaltgeräusche.

Ventilsitz und Schließkörper sind aus einem verschleißfreien Werkstoff und gegen Schmutz unempfindlich wodurch eine hohe internen Dichtheit dauerhaft garantiert wird.

Wichtige technische Merkmale:

  • Für chemische Kältemittel R134a oder R1234yf sowie PAG und POE-Öle
  • Geringer Druckverlust (Kv-Wert = 2,00 m³/h]
  • Hohe Umschaltdruckdifferenz möglich (MOPD ≥ 20 bar)
  • Sehr geringe interne Leckage (≤ x g /h)
  • Geringes Gewicht (ca. 450g)
  • Beliebige Einbaurichtung (elektrischer Stecker nicht nach oben)
Elektronisches Umschaltventil:

zum Vergrößern bitte Bild anklicken