FGA-Thermo
Thermostatantrieb

Der FGA-Thermo wird extern elektrisch angesteuert und besteht im Wesentlichen aus einer Druckplatte mit Feder aus einer Formgedächtnislegierung sowie einem Heiz-element. Das Gehäuse wird über eine handelsübliche M30x1.5-Schraubenverbindung an das Ventil angeschlossen.

Das Ventil ist nach der Montage des Antriebs stromlos geöffnet (NO-Funktion). Nach Anlegen einer Steuerspannung wird die Formgedächtnis-feder über das Heizelement erwärmt, dehnt sich aus und schließt den Ventilsitz. Nach Abschalten der Steuerspannung nimmt die Federkraft der Formgedächtnis-feder wieder ab und die Ventilfeder öffnet den Ventilsitz.

Anwendung
Schnellschaltender elektrothermischer Antrieb für 2/2-Wegeventile
Vorteile
  • Geräuschlos
  • Sehr kurze Schließzeit
  • Hohe Lebensdauer
Egelhof Aktuell